Unser Name

Logo Weingut Königshof BoppardDer Name unseres Weingutes entstammt einem geschichtsträchtigem Gebäude am Eingang von Boppard. Der mittelalterliche “Königshof”, im frühen 9.Jahrhundert erbaut, war Teil der ersten Siedlung im heutigen Stadtgebiet. Ein kurzer Ausflug in die Geschichte verdeutlicht die Bedeutsamkeit dieses mittelalterlichen Gebäudes in der Bopparder Stadthistorie . Durch zahlreiche Urkunden, unter anderem von Ludwig des Frommen im Jahre 814 ist belegt, dass der Königshof immer wieder Teil hochdotierter Schenkungen war.

So ist belegt, dass u.a. die Benediktinerabtei Stablo-Malmedy und 1042 das Bistum Bamberg Besitzer des Königshofes waren. Er diente auch als Teil des Heiratsgutes für die Ehegattin Kaiser Heinrich II.

Bis zur Verpfändung des Königshofes an Kurtrier im 14. Jahrhundert weilten und siegelten zahlreiche deutsche Kaiser und Könige im Königshof. Auf ihren Regierungsreisen durch das Reich machten sie auch Halt in Boppard und residierten im Königshof, trafen dort politisch relevante Entscheidungen und wichtige Verhandlungspartner.

Auf den Grundmauern dieses mittelalterlichen Königshofes entstand 1892 das heutige Anwesen “Königshof”, welches als Logo und Namensgeber unseres Weingutes fungiert. In diesem Gebäude befinden sich u.a. unsere alten Gewölbekeller zur Lagerung unserer Flaschenweine.

Der Ausbau und die Vermarktung der Weine erfolgt im ebenfalls familieneigenen Baudobriga Rheinhotel in der Rheinallee 43. Dort können Sie unsere Weine probieren und erwerben.